Zwangsimpfung per Handy?

Über die Schweinegrippe und die Hysterie, die damit einhergeht, wurde in letzter Zeit sehr viel berichtet.

Dass es dabei einzig und allein um die Gewinne der Pharmaindustrie geht, ist Fakt. Zu diesem Zweck wird nicht vor unverantwortlichen Menschenversuchen zurückgeschreckt, da niemand vorhersehen kann, wie sich die entsprechende Impfung auswirken wird.

In den USA und in Griechenland wird es zu einer offiziellen Zwangsimpfung kommen. Deutschland geht hier diplomatischer vor, um die bereits angekündigte Gegenwehr der Bevölkerung in Bezug auf eine Zwangsmaßnahme zu vermeiden.

Unsere Quellen haben nun in Erfahrung gebracht, wie man vorgehen wird.

Unglaublich aber wahr. Es wurden zwei Methoden entwickelt, die für eine unbemerkte Impfung sorgen sollen und die niemand umgehen kann, solange er nichts davon weiß.

Die großen Telekommunikationsunternehmen sind bereits aufgefordert eine Rückzugsaktion für alle Handyakkus unter einem vorgeschobenen Grund zu organisieren. Im Austausch stellt das BKA neue Akkus zur Verfügung, die mit dem mit Adjuvanzen verdünnten und somit gepanschten Impfstoff imprägniert sind. Ein spezielles technisches Verfahren soll dafür sorgen, dass die Impfung über eine feine Nadel bei einer bestimmten Lautstärkefrequenz in das Ohr erfolgt. Das Serum soll so einmalig injiziert werden. Mehrmalige Nadelattacken sind nicht nötig.

Weil diese Strategie nicht die gesamte Bevölkerung erreicht, gerade alte Menschen und kleine Kinder sind davon relativ unbetroffen, gibt es eine weitere Maßnahme.

In geheimen Forschungslabors wurden Unmengen von Stechmücken gezüchtet, die Impfstoffträger sind und die diesen mit jedem Stich übertragen. Die Tiere werden gezielt in Kindergärten und Altenheimen ausgesetzt. Dies wird bei Nacht und Nebel passieren und von Mitgliedern des BKA ausgeführt werden.

Wir sind unendlich dankbar dafür, dass wir dies alles in Erfahrung bringen konnten, um jeden vorzuwarnen.

Natürlich geht es auch im Besonderen darum, was man tun kann.

Wir halten es nicht für sinnvoll und effektiv, sich vom Handy zu verabschieden oder jeder Schnake aus dem Weg gehen zu wollen.

Die wahre Lösung kann hier nur sein, sich energetisch zu schützen.

Wer bereits eine fortgeschrittene spirituelle Entwicklung hinter sich hat, wird auf Erzengel Michael vertrauen, der jederzeit um Schutz gebeten werden kann.

Erzengel Michael sorgt dafür, dass die Impfung neutralisiert wird und wir somit trotz Injektion keine Gefahr eingehen. Eine einmalige bewusste Bitte an Michael vor Handy- und Stechmückenimpfung reicht vollkommen aus.

Wer sein Bewusstsein noch nicht so weit erhöht hat, um unserem Schutzpatron geistig vollkommen zu vertrauen, der sollte sich die Lichtwesenessenz „Erzengel Michael“ besorgen und täglich in die Aura sprühen. Desweiteren empfiehlt sich ein schwarzer Turmalin. Diesen Heilstein sollte man ständig bei sich tragen. Am Tag in einer Tasche der Bekleidung und nachts am besten unter dem Kopfkissen.

Wer diese Ratschläge befolgt, dem wird auch niemals etwas passieren.

Namaste._wsb_240x291_erzengel-michael

„Erzengel Michael“

Advertisements
Published in: on August 13, 2009 at 10:06 am  Comments (17)  
Tags: , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://esoreikundanthroposophie.wordpress.com/2009/08/13/zwangsimpfung-per-handy/trackback/

RSS feed for comments on this post.

17 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Halleluja!

    Ich bin bekehrt.
    Vorstehender Artikel ist einer der schönsten, den ich in Sachen Verschwörungstheorien seit langem gelesen habe.

    Ihr verbreitet Freude und Heiterkeit!
    Euer Artikel lasse das Schreibnetz des Universums erglühen!

    • HALLO WELCHES ARTIKEL WEIL ICH LESE VIELE BUCHER VON VERLAG KOPP DIE SIND SEHR GUT ALSO TSCHUSS

  2. Cloudarmio,

    Du stimmst mich echt traurig. Wie soll ich dir nur vermitteln, dass es hier Ernst zugeht???

    Es handelt sich nicht um einen Scherz. Der Schutz von Erzengel Michael wird wichtiger denn je, denn auch wir können nicht immer alles sofort wissen, was die Negativität gegen uns vor hat.

  3. Hallo esoreikundanthroposophie!

    Ich stelle mir gerade deine großen blauen Augen vor, mit denen Du mich treu anschaust und mir mit allem kindlichen Ernst verkündest: „Nachdem du deinen Handy-Akku ausgetauscht hast mußt du natürlich noch ein ganz feines Loch durch dein Handy bohren, damit die kleine, dünne Nadel dich auch erreichen kann. Sonst hat nämlich das BKA Pech und die Impfung scheitert auch schon ohne deinen Glauben an den Erzengel Michael.“

  4. Und noch eine Kleinigkeit:

    Wieso erinnert mich das quadratische Symbol rechts-oben im Kommentarfelt recht fatal an ein Hakenkreuz?
    Die rechtsdrehende Optik ist recht suggestiv . . .

    Wird deshalb aus diesem Blog heraus das eher linkslastige Anti-Esoterik-Forum“ angegriffen?

  5. Hallo Cloudarmio,

    Hast du dir dein Handy schon mal näher angesehen? Für ein „Löchlein“ musst du da selbst nicht mehr sorgen!

    Wir sind hier keine politische Plattform. Die Avatare werden von wordpress bereitgestellt. Ich nehme darauf keinen Einfluss. Du kannst aber jederzeit einen eigenen Avatar mitbringen.

    Dass wir uns von einer Hakenkreuz- Mentalität distanzieren dürfte klar sein.

  6. Ja, aber das Löchlein für die Nadel muß doch an der ‚richtigen‘ Stelle sitzen, sonst verbiegt die Nadel sich doch möglicherweise und tut mir beim Einstechen in mein Ohr weh.
    Und dann würde ich ja merken, daß da etwas nicht stimmt mit meinem Handy.

  7. Man darf die Nadel sich nicht als richtige Nadel vorstellen. Nanotechnologie ist weit fortgeschritten, man merkt davon wenig und der Auslösepunkt ist gekoppelt an lautes Geräusch. Das funktioniert sehr gut.

  8. ici, Du schreibst „Das funktioniert sehr gut.“,
    habt ihr denn solch ein präpariertes Handy schon getestet, daß Du das so klar ausdrückst, daß das sehr gut funktioniert?

  9. Ja. Wir haben das getestet. Hier man noch etwas findet von dem Versuch.
    http://google-mania.net/archives/964

    Leider wurde es genommen vom Netz.

  10. Jaja, die Japaner verbündet mit den Bajuwaren!
    Eine tolle Mischung.
    Ich hab den Zaunpfahl gesehen 😉
    und winke mit selbigem zurück.

  11. Zaunpfähle wertvoller sind als Latten. Auch wenn der Pfahl ohne Latte kein Zaun ist, werden die Latten vom Pfahl getragen.

  12. Interessante These. Wusste gar nicht, wofür man Handyakkus alles so benutzen kann.
    Weiter so mit der Aufklärungsarbeit!

  13. Und was passiert mit denen, die sich weigern den Akku zurück zu senden?

    Da werden dann wohl die Stechmücken so programmiert, dass nur die Rüchrufaktionverweigerer gestochen werden.

  14. HALLO ICH HABE MICH NICHT PIEKSEN LASSEN DA ICH KEIN VERTRAUEN HABE ALSO TSCHUSS

  15. Nur sollte man sich vielleicht nicht über Dinge lustig machen, die man nicht verstehen kann oder will, denn es kann einem ansonsten das Lachen sehr, sehr bald vergehen oder im Halse stecken bleiben!!!!

  16. Sagt doch mal bitte, woher ihr das Erzengel-Bild genommen habt?

    Auf http://www.engel-orakel.de wurde es erstellt und denke nicht, dass ihr dafür eine Genehmigung erhalten habt.
    Passt doch bitte besser auf, in Sachen Copyrightklau und entfernt umgehend das Bild!!!

    Schade, dass es immer wieder Menschen gibt, die sich mit fremder Leute Federn schmücken wollen…
    Ich hoffe, eure Texte sind wenigstens nicht geklaut.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: