Rudolf Steiner Channeling – weltweit erstes Steiner Channeling von Maya Quan Yin

Hier spricht Rudolf Steiner aus den hohen Welten des Karmischen Rates.

Es ist an der Zeit, dass die Menschheit erfährt, wer ich wirklich bin und wie unendlich wichtig meine Anthroposophie für die spirituelle Entwicklung auf Erden ist.

Bereits in Atlantis war ich Staatsoberhaupt für philosophische, pädagogische und naturwissenschaftliche Angelegenheiten

Als Galileo Galilei machte ich als Mathematiker, Physiker und Astronom bahnbrechende naturwissenschaftliche Entdeckungen.

Als Johann Wolfgang von Goethe brachte ich der Welt hervorragende kunst- und literaturtheoretische sowie naturwissenschaftliche Schriften.

Mit diesem Wissensschatz in mir verankert inkarnierte ich unter dem Namen Rudolf Steiner, um alles Bisherige zu vervollkommnen, was mir mit der Anthroposophie im höchsten Maße gelang.

Euch, die ihr an mich glaubt, möchte ich jeden Zweifel an meiner Lehre nehmen. Es ist nun wichtiger denn je, dass die Anthroposophie staatlich verankert und in allen Schuleinrichtungen gelehrt wird. Deswegen bitte ich euch unsere Anliegen und Ziele eisern zu verteidigen und dazu auch diktatorisch vorzugehen. Schließlich geht es um die Rettung der Menschheit und diese Tatsache erlaubt es nicht, demokratische Meinungs- und Entscheidungsvielfalt walten zu lassen. Weder in der Pädagogik, noch in der Medizin, noch im Landbau und im Umgang mit der Natur. An meinen Schriften und Anordnungen hat sich bis heute nichts geändert. Nur sie entsprechen der absoluten und gültigen Wahrheit, die unumgänglich ist.

Viele Menschen öffnen sich wieder den ursprünglichen geistigen Fähigkeiten. Darüber bin ich sehr froh, denn es schmerzte mich immer zu sehen, dass meine Lehre von so wenigen ganz bewusst gelebt und propagiert wurde. Dies soll sich nun schnell ändern, denn nun wisst ihr auch endlich wie wichtig und unerlässlich meine Arbeit war, ist und für immer bleiben wird.

Seid gegrüßt,Steiner-Rudolf

Rudolf Steiner



Advertisements
Published in: on August 9, 2009 at 12:05 pm  Comments (13)  

The URI to TrackBack this entry is: https://esoreikundanthroposophie.wordpress.com/2009/08/09/rudolf-steiner-channeling-weltweit-erstes-steiner-channeling-von-maya-quan-yin/trackback/

RSS feed for comments on this post.

13 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Na, da habt ihr hier im Blog den armen Rudolf Steiner ja recht schön verarscht . . .
    Nun frage ich mich, ob das Absicht ist oder nur Dummheit?

  2. Ich muss mich doch noch einmal aus dem Geisterland für einen Nachtrag melden:

    Bitte protokolliert doch auch noch, dass ich der Entdecker der Quantenphysik bin. Meine wissenschaftlich bahnbrechenden Erkenntnisse sind ja nicht bei meiner Inkarnation als Galileo Galilei stehengeblieben.

    Ein alter Weggefährte aus Atlantis – einer der heiligen 7 Rishis – arbeitet zur Zeit als Medium für mich, sorgt dafür, dass meine Höhere Erkenntnis direkt in der Waldorfschule verbreitet wird. Ich spreche von Dr. Detlef Hardorp, Bildungspolitischer Sprecher der Waldorfschulen in Berlin/Brandenburg. Er stellt für mich klar: Rudolf Steiner ist der Entdecker der „Schrödingergleichung“!

    Näheres erfahrt ihr hier:

    „Rudolf Steiner und die Schrödingergleichung“

    http://www.scienceblogs.de/weitergen/2009/01/rudolf-steiner-und-die-schrodingergleichung.php

  3. Ich bin’s noch mal …

    Ganz aktuell möchte ich berichten, dass ich auch andernorts verstanden werde – und ja, es mir eine besondere Freude, dass mein Rishi Hardorp von Christian Grauer zitiert wird, im selben Zusammenhang, den ich schon oben darstellte:

    http://www.schachtelhalm.net/s9y/archives/52-Helmut-Zander-Steinerverehrung-ex-negativo.html

    „GENIE UND DILETTANT – ANNÄHERUNGEN AN EIN FASZINOSUM

    (…) Detlef Hardorp, der Berlin-Brandenburgische Bullterrier der anthroposophischen Öffentlichkeitsarbeit, hat in einem Zusammenhang, der hier nicht unbedingt wichtig ist (es ging um eine Aussage Steiners über Physik) in sehr treffenden Worten diese Eigenschaft Steiners beschrieben:

    „von außen betrachtet stochert er unprofessionell in allen möglichen Gebieten herum, und trifft mit unverschämter Sicherheit immer wieder Goldadern, auch wenn er nicht den wissenschaftlichen Apparat bieten kann, mit dem das dann meist später von anderen wesentlich vollständiger gemacht wird.“ (…)“

    „stochert er unprofessionell herum“ ist natürlich nur ein Zugeständnis an den Ahrimanischen Zeitgeist, ich habe Hardorp selber instruiert, diese Formulierung zu benutzen. Entscheidend ist – und das wisst ihr selber – dass ich „immer wieder auf Goldadern treffe.“ Zum Beispiel diese:

    “Rudolf Steiner und die Schrödingergleichung”

    http://www.scienceblogs.de/weitergen/2009/01/rudolf-steiner-und-die-schrodingergleichung.php

  4. Liebe Leser,

    Ich möchte euch darauf hinweisen, dass wir hier weder Satire, noch Verarsche betreiben. Maya Quan Yin hat Dr. Rudolf Steiner in bester und neutralster Absicht gechannelt mit der Bitte um Informationen, die bisher noch unbekannt waren.

    Bei uns werden Kommentare nicht zensiert, ihr sollt jedoch wissen, dass weitere Ergänzungen zum Channeling, außerhalb des Artikels, nicht von uns stammen und somit nicht ernst genommen werden können.

    Wenn hier jemand gängige und für Insider sowieso bekannte Informationen über Steiner verbreiten möchte, gerne. Ich bitte jedoch um Respekt für unsere seriöse mediale Arbeit.

  5. Hmmm… einerseits finde ich die Idee gut einen Blog für rudolf Steiner einzurichten. habe mich mit seiner Konzeption oft und gern befasst. Allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob damit das erreicht werden kann, was man vielleicht damit erreichen will.

  6. Zander, Helmut (2008): Anthroposophie in Deutschland : Theosophische Weltanschauung und gesellschaftliche Praxis 1884 – 1945 – Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
    Seit ca. 30 Jahren haben sich mir viele Fragen aufgetürmt, die Zander mir (endlich) beantwortet hat.

    Das vermutlich Beste, was ich bisher in meiner Lesebiographie durchgearbeitet habe.

    Volker H. Schendel
    Ministerialrat a.D.
    Präsident der Stiftung
    Astrologie und Erkenntnis (SAE)
    Langrederhof 5
    D-30455 Hannover
    Tel.: 0049 511 215 99 44
    http://www.aktuell.saehannover.de/html/5.html

  7. Okay, Goethe und Galilei da glaub ich schon mal nicht dran. Frühere Inkarnationen als Aristoteles und Thomas von Aquin hat Steiner ja selbst mitgeteilt

    Das Channeling hinterlässt einige Rätsel:

    Warum soll jetzt plötzlich die Anthropsophie ein Dogma sein? Das ergibt keinen Sinn. Steiner betont IMMER, dass die Freiheit absolute Priorität hat. Es soll selbst geforscht werden – nicht kritiklos einfach glauben.

    Steiner würde doch kaum für eine staatliche Verankerung der A. plädieren. Das wäre ja totalitär.

    Ausserdem war Steiner der Ansicht, dass exoterisch für die Menschheit wenig erreicht werden könne (durch Verordnungen), auch wenn der gesunde Menschenverstand biologische Landwirtschaft, Erziehung zur Freiheit, ganzheitliche Medizin als Alternative erkennen mag.

    Aber das eigentliche Problem liegt in der esoterischen Arbeit des einzelnen. Und da sind in der Eso-Szene kaum Ansatzpunkte spürbar, sondern oberflächliche beliebigkeit und Kommerz.

    Es ist erschütternd, wie wenig Bewusstsein vom Menschentum vorhanden ist, und wie gering das Interesse daran ist. Vor allem in universitären, also gebildeten Kreisen…

  8. Mike, danke für den Kommentar.
    Wie ich bereits in meinem Buch „Korrosionen des Seins“ dargelegt habe, ist das Dogma in sich eine Form der Freiheit, die sich auf sich selbst bezieht. Es kommt leider hier zu Missverständnissen, in der Akasha-Chronik habe ich gelesen, Steiner sieht es auch so.
    Die einzelne Arbeit des in sich drehenden Seins muss zur Wirkung kommen als Gegenstück des realen Geistes und umgekehrt.
    Hier die Ansatzpunkte genau zu treffen ist nur wenigen möglich. Ganzheitlich gesprochen fast keinem. Dies fordert Demut der Quästola gegenüber in immer schneller drehenden Kreisen sich als Punkt zu finden im Ganzheitlichen des Seins in sich selbst.

    Dies führt zwangsläufig zu Erschütterungen in Raum und Zeit. Der Sensible Fortgeschrittene nimmt sie deutlich war.

  9. ich unterstütze den Mike vom13 November2009 in seiner kritik, denn: meine Antro-Kolegen sagen auch das Steiner respekt vor anderer Meinung hatte und die seinen selber forschen lässt.

  10. Hello, from Toronto, Canada

    Just a quick hello from as I’m new to the board. I’ve seen some interesting comments so far.

    To be honest I’m new to forums and computers in general 🙂

    Mike

  11. ihr habt probleme!

  12. Rudolf Steiner würde mit Sicherheit nicht so eine Inhaltsleeren Text von sich geben! Sorry, aber die Quelle kann nicht rein sein. Das Hört sich nach ahrimanischem Geschwafel an.

  13. Ich habe meiner Eurythmielehrerin vom eingangs obigen Channeling und von dieser Seite und von seinem ABSOLUTHEITSANSPRUCH erzählt, und sie Sagte: Das kann nicht von Steiner kommen, da er vor der Meinung Anderer ABSOLUTEN RESPEKT habe! Also eine erfahrene und gestandene respektable Eurythmielehrerin, die vom Respekt Rudolf Steiners vor der Meinung anderer Überzeugt ist, aber nicht von diesem Channeling, in dem von Respekt vor anderen Meinungen nichts zu spüren ist!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: